Lokalsport

Niemela ist Schnellster im Walde

Ötigheim. Alexander Niemela von der LG Teck ist neuer baden-württembergischer Waldlaufmeister. Für den 3 000-Meter-Spezialisten aus Ochsenwang waren die 3 450 Crosslaufmeter im badischen Ötigheim bei der männlichen U18 die ideale Streckenlänge. Das lange von Taktik geprägte Rennen entschied Niemela bereits 800 Meter vor dem Ziel, als er den bis dahin führenden Max Berner (SG Schorndorf) überholte und das Tempo dann so verschärfte, dass am Ende zwölf Sekunden Vorsprung zu Buche standen. Niemela, der im September in Ehingen eine Ausbildung zum Braumeister begonnen hat, siegte in 10,21 Minuten vor Berner (10,33) und Jona Bodirsky (TSV Rot /10,44). Den zweiten Sieg für den Leichtathletikreis steuerte Lukas Eisele (LG Filder) bei. Über 4 900 Meter war kein Läufer schneller als der deutsche Crosslaufmeister der U20 des vergangenen Jahres. Eisele lief 14,17 Minuten und siegte souverän mit 22 Sekunden Vorsprung bei der U23.

Spannend machte es lediglich nur Alisia Freitag (TSG Esslingen), die über 2300 Meter der weiblichen Jugend W15 am Ende in 7,54 Minuten mit einer Sekunde vor Charlotte Römer gewann.mm

Anzeige