Lokalsport

Noch alles möglich

Turnen VfL-Frauen heute im letzten Zweitligawettkampf in Heidenheim.

Kirchheim. Aufstiegsfinale, Abstiegsrelegation oder Tabellenmittelfeld – für die Zweitligaturnerinnen des VfL Kirchheim ist vor dem dritten und letzten Saisonwettkampftag heute ab 12 Uhr in Heidenheim noch alles möglich. Als Tabellenvierte mit 16:12 Punkten trennen die Teckstädterinnen nur vier Zähler vom zweiten Platz, der das Ticket zum Erstligaaufstiegswettkampf in zwei Wochen in Singen bedeutet. Allerdings beträgt der Vorsprung auf den Tabellensiebten, der mit dem Achten um den Ligaverbleib kämpfen muss, nur sechs Punkte.

„Nach oben schauen wir eher nicht, aber in der jetzigen Besetzung dürfte nach unten auch nichts mehr anbrennen“, sagt VfL-Trainerin Michaela Pohl.pet


Anzeige