Anzeige
Anzeige
Lokalsport

Noch ein Punkt bis zur Relegation

Fußball Die Frauen der SGM Wendlingen/Ötlingen dürfen weiterhin vom Aufstieg in die Verbandsliga träumen. Von Peter Eidemüller

Auf dem Weg Richtung Relegation: SGM-Trainer Simon Heller. Foto: Markus Brändli

Wendlingen. Hat die Teckregion kommende Saison womöglich einen Fußball-Verbandsligisten? Zwei Spieltage vor Rundenende sieht es für die Landesligafrauen der SGM Wendlingen/Ötlingen in dieser Hinsicht ganz gut aus. Den Direktaufstieg kann die Truppe aus Speck und Rübholz, die am Wochenende zu einem kampflosen 3:0-Erfolg über den personell ausgedünnten FV Sontheim kam, zwar nicht mehr schaffen. Dafür liegt der zur Relegation berechtigende Platz zwei in greifbarer Nähe: Ein Zähler aus den letzten beiden Saisonspielen in Plattenhardt (29. Mai) und zu Hause in Wendlingen gegen Heumaden (4. Juni, beide ab 11 Uhr) und die Vizemeisterschaft inklusive Zusatzschicht wäre fix. „Ich gehe davon aus, dass wir den notwendigen Punkt holen, peilen aber die optimale Ausbeute von zwei Siegen an“, gibt sich SGM-Trainer Simon Heller zuversichtlich. ...

hctiL e cinth, nhrmimei etsht nPeldttathra iebtser lsa seMtri­e fest, udenmeaH tis .eaTtdrelterilbn das aTme usa emd tStutrtgrae btaziredkSt cSiulbnelh ied SGM zraw inthc mrhe feagnbna ,nakn thord Hrleesl ppTeur uas emd senOt rde astLpdashntetuad hUaem:gcn reD erterivztteapli fBV ieb deir gieneS aus eensni irde ierldbvnnbeee lSepnei eid SMG ochn vno atPzl izwe tllseo seide ibdee trPeain inrvleree eibde rSneaizen in btKonnmaiio ndsi rainedgsll heer acewlui.hhnshncir

n Kei Wuednr slao, sdas mna hcis ni neinngdeWl und shnoc lma edn 19. und 26. Jniu mi eenlKdar ahlitfnere tsello. Am Tremni ngige es mi llaF edr rifiemetczshaseVt gngee edn llweeetbeinTazn edr falsgliednaf-LetaS ,2 am tznwiee tstgei dsa eddneecisenht eipSl mus tezetl ternaki.Vdgeitablsc Veolrit S:GM Dei sfcMhannta ieen Woehc mreh fuVrla,o hmndcae sie ma ltentez tegpSlia 1(1. Jn)ui irlfseeip st.i

nA tlnepzioeel ngrGee senthederwcv iSmno rle,elH rde im vtreien rahJ ieb edr sfSlhmeeactnpgeii iesnne rofgEl sanert,bt ncoh kieen e.ekdnaGn chmea ,cih sabodl se lhrkciiw hGolwclihe tnnek re nieieg nferaig edmnkome esTma usa rde fbtcfear,slNaah wie eid SG elthmAi redo nde SV rnmFroe,m asu epsnestei.Tl wir da fua edenj alFl tsag e,r red sein emTa hauc mi Flal sde gifessuAt dei nfancshMat bmelnusbzmie,ta esi ni dre lsaVbrgadein im erbone ltertiD