Lokalsport

Notzinger lassen grüßen

13 Jahre ist‘s her Der Einzug der beiden Weilheimer Mannschaften ins Turnierendspiel ist ein Novum. Ein vereinsinternes Duell in den K.o.-Spielen des Teckbotenpokals gab es aber schon einmal. 2003 beim Turnier in Dettingen kam es im Viertelfinale zum Kräftemessen des TSV Notzingen mit der eigenen „Zweiten“. Der damalige Landesligist gewann nach Toren von Gabriel Andrijevic und Ali Cenk mit 2:0 gegen den B-Ligisten.


Anzeige