Lokalsport

Notzinger planen zweite Mannschaft

Notzingen. Eine äußerst durchwachsene Saison beendet der TSV Notzingen am Sonntag bei der TSV Oberensingen II. Selbst bei einem Sieg wird der TSVN die Runde als Elfter beenden. Immerhin: Abgesehen von der 0:7-Klatsche gegen Spitzenreiter FC Nürtingen gab es in der Rückrunde einige Lichtblicke im Eichert zu vermelden. Dort hat der designierte Spielertrainer Michael Panknin für die kommende Saison offenbar über 40 Spieler zusammengetrommelt, angeblich will der Verein zwei Teams melden.kls/tb


Anzeige