Lokalsport

Nürtingerinnen holen den Pott vom Punkt

Fußball FVN-Frauen gewinnen Hallenbezirksmeisterschaft im Sechsmeterschießen – Gastgeber Wendlingen enttäuscht.

Foto: Markus Brändli
Umsonst gebangt: Gastgeber TSV Wendlingen musste sich im Spiel um Platz fünf im Sechsmeterschießen geschlagen geben. Foto: Markus Brändli

Wendlingen. Die Fußballerinnen des FV 09 Nürtingen sind neuer Hallenbezirksmeister. Bei den Titelkämpfen in Wendlingen setzte sich der Verbandsligist im Endspiel mit 3:2 nach Sechsmeterschießen gegen Regionenligist SGM Jebenhausen/Bezgenriet durch. Gastgeber TSV Wendlingen musste sich nach einer 1:2-Niederlage im Spiel um Platz fünf mit dem sechsten Platz begnügen.

Anzeige

Äußerst torarm waren die Spiele in der Gruppe eins verlaufen. Trotz guter Möglichkeiten endeten acht der 15 Gruppenspiele torlos und mit insgesamt zehn Treffern war die Torausbeute mager. Am Ende sicherte sich der TB Neckarhausen den Gruppensieg vor dem Überraschungsteam TB Ruit, das wie der TB Neckarhausen keine Niederlage einstecken musste.

Gar nicht gut lief es für Gastgeber TSV Wendlingen. Die Mannschaft kam über das gesamte Turnier nicht richtig in Tritt und musste sich mit Platz drei in der Gruppe zufrieden geben. Enttäuschend verlief das Turnier für den SV Göppingen und den TSV Neckartailfingen, die beide tor- und sieglos blieben.

Ganz anders verliefen die Spiele in der Gruppe zwei. Hier endete lediglich ein Spiel torlos. Am Ende hatte die SGMJB mit vier Siegen und einem Unentschieden die Nase vorne vor Verbandsligist FV 09 Nürtingen und dem TSV Deizisau. Ein gutes Turnier spielte die zweite Mannschaft des Gastgebers SGM Wendlingen/Ötlingen, die sich mit sieben Punkten den vierten Platz sicherte und damit den Bezirksligisten SGM Filstal hinter sich ließ.

Im ersten Halbfinale dominierte der FV 09 Nürtingen im Nürtinger Stadtduell gegen den TB Neckarhausen die Begegnung und gewann am Ende mit 1:0. Im zweiten Halbfinale schwanden bei den Frauen des TB Ruit die Kräfte. Trotz tapferer Gegenwehr konnten sie den 2:0-Erfolg der SGM Jebenhausen/Bezgenriet nicht verhindern.

Im Spiel um Platz fünf trennten sich TSV Deizisau und der TSV Wendlingen nach regulärer Spielzeit 1:1. Das Sechsmeterschießen gewann Deizisau mit 2:1.

Wie im Vorjahr stand der TB Neckarhausen wiederum im kleinen Finale, wo man auf den TB Ruit traf. In einer umkämpften Begegnung setzte sich Neckarhausen knapp mit 1:0 durch und sicherte sich damit Platz drei. Doch auch der TB Ruit darf sich als Vierter über die Qualifikation zur württembergischen Hallenmeisterschaft freuen.

Überaus spannend verlief das Endspiel zwischen dem FV 09 Nürtingen und der SGM Jebenhausen/Bezgenriet. Wie bereits im Gruppenspiel konnte keine der beiden Mannschaften weder in der regulären Spielzeit noch in der Verlängerung ein Tor erzielen, sodass der Titel vom Sechsmeterpunkt entschieden werden musste. Hier waren dann die Nürtinger Frauen die glücklicheren und siegten knapp mit 3:2.hth