Lokalsport

Nur eines von drei Teams ist siegreich

Sportkegeln Lenninger Oberliga- und Bezirksklassemannschaft finden sich nach Niederlagen im Tabellenkeller wieder.

Lenningen. Die Oberligakegler des TV Unterlenningen haben auch ihr zweites Saisonduell verloren. Nach der 3:5-Heimniederlage (3 155:3 234) gegen den KSV Waldrems stehen die Bühlkegler auf dem vorletzten Tabellenplatz. Dabei war das Startpaar noch nahezu ausgeglichen, nachdem Roland Schmid (524) gewonnen, sein Mitspieler Oswald Wolf (486) jedoch verloren hatte. Einen Zähler im Mittelpaar erkämpfte Franz Hammel (548), während Günther Dangel (521) unterlag - der Rückstand war auf 50 Holz angewachsen. Obwohl Florian Huhnke (549) und Herbert Zwick (527) diesen vorübergehend 30 Holz verkürzen konnten, waren die Gäste nicht mehr in Gefahr zu bringen.

Gar ans Tabellenende der Bezirksklasse abgerutscht ist die zweite Mannschaft des TVU. Bei der 0:8-Heimpleite gegen die TG Böckingen II waren außer Heinz-Kurt Jacob (517), der mit seinem Gegenspieler noch einigermaßen mithalten konnte, alle Lenninger chancenlos - Hermann Bittmann (484), Peter Hammel (455), Richard Hohensteiner (433), Heinz Kurz (499) und Herbert Hägenläuer (474).

Einziger Lichtblick war die gemischte Mannschaft, die den SC Stammheim mit 5:1 (1 911:1 728) bezwang und damit auf Tabellenplatz vier steht. Die Punkte erspielten Daniel Pavlovic (495) und Dennis Schröder (528) sowie Ingrid Hohensteiner (448). Petra Holder (440) verlor.tb

Anzeige