Lokalsport

Oberlenninger bei der EM in Tschechien

Segelfliegen Andreas Belz vertritt die Fliegergruppe Dettingen bei den Europameisterschaften in der Standardklasse.

Warten auf besser Wetter: Andreas Belz konnte bei der EM sein Können noch nicht zeigen.
Warten auf besser Wetter: Andreas Belz konnte bei der EM sein Können noch nicht zeigen.

Moravska Trebova. Mittendrin statt nur dabei. Bei den Segelflug-Europameisterschaften der Club-, Standard- und Doppelsitzerklasse im tschechischen Moravská Trebová ist mit Andreas Belz auch ein Pilot der Fliegergruppe Dettingen aktiv.

Der Oberlenninger hatte sein EM-Ticket bei den Deutschen Meisterschaften vor zwei Jahren in Erbach gelöst, als er in der Standardklasse völlig unerwartet den dritten Platz belegte und damit in den Kreis der Nationalmannschaft aufstieg. Diese Europameisterschaften sind somit seine erste Bewährungsprobe auf internationalem Parkett.

Nach der feierlichen Eröffnungsfeier am Samstag war am Sonntag der erste Wertungsflug angesetzt. Allerdings mussten die Piloten aufgrund schlechter Wetterbedingungen ihr Wettbewerbsgerät nach längerer Wartezeit am späten Nachmittag unverrichteter Dinge wieder im Anhänger verstauen. Die Meisterschaften dauern bis zum 5. August - somit sollte Andreas Belz noch ausreichend Gelegenheit haben, sein Können mit den Spitzenpiloten aus 13 weiteren europäischen Nationen zu messen.vw

Anzeige