Lokalsport

Oberliga kommt in Sichtweite

Tennis Der TC Kirchheim feiert im dritten Spiel der Verbandsligasaison den dritten Sieg und verschafft sich damit eine glänzende Ausgangsposition im Titelrennen.

Den Gegner im Blick, den Aufstieg vor Augen: Ricky Keppler und die TCK-Asse steuern auf Aufstiegskurs. Foto: Mirko Lehnen
Den Gegner im Blick, den Aufstieg vor Augen: Ricky Keppler und die TCK-Asse steuern auf Aufstiegskurs. Foto: Mirko Lehnen

Drittes Spiel, dritter Sieg. Die Tenniscracks des TC Kirchheim steuern nach dem 7:2-Heimerfolg über den STC Schwäbisch Hall als Tabellenführer der Verbandsliga auf Aufstiegskurs.

Auf den Plätzen an der heimischen Arnulfstraße konnten die Kirchheimer ihre Einzelstärke, die sich bereits bei den Auswärtserfolgen gegen Waiblingen und Hirschlanden bewiesen hatte, erneut ausspielen. Nach den Einzeln führte der TCK uneinholbar mit 5:1. Tony Holzinger (2), Ricky Keppeler (3) und Alexander Miehle (4) ließen ihren Gegnern keine Chance und gewannen ihre Partien deutlich in zwei Sätzen. Lediglich Spitzenmann Tomas Jecminek (1) konnte nicht seine beste Leistung abrufen und musste seinem stark aufspielenden Landsmann Filip Brtnicky den Sieg überlassen. Benjamin Dröge (5) und Thomas Hantge (6) mussten in ihren Einzeln über die volle Distanz Nervenstärke beweisen, ehe sie jeweils im Match-Tiebreak die Punkte zum vorentscheidenden 5:1 beitrugen.

Im Doppel kamen dann Thomas Uhlig, Lukas Fauser und Nachwuchstalent Lasse Pörtner zum Einsatz. Das Duo Keppeler/Miehle gewann durch Aufgabe des Gegners im zweiten Satz. Lasse Pörtner siegte an der Seite seines Trainers Tony Holzinger deutlich in zwei Sätzen, während die Paarung Fauser/Uhlig das Nachsehen hatte - der Freude über den gelungenen Heimspielauftakt tat dies freilich keinen Abbruch. Zumal die Kirchheimer nun als Tabellenführer ins nächste Heimspiel gehen. Am kommenden Sonntag gastiert ab 10 Uhr der Tabellendritte aus Bernhausen an der Lauter. Das mutmaßlich vorentscheidende Duell um den Titel steigt am 8. Juli bei Verfolger TC Weißenhof.ami

Spielstenogramm

TC Kirchheim - STC Schwäbisch Hall 7:2

Jecminek - Brtnicky 3:6, 1:6; Holzinger - Albig 6:1, 6:1; Keppeler, Ricky - Stein 6:1 6:2; Miehle - Nestl 6:1, 6:0; Dröge - Schnaudige l7:5, 6:7, 10:6; Hantge - Krüger 7:5, 11:9; Keppeler/Miehle - Stein/Nestl 6:3, 3:0 Aufgabe Stein/Nestl; Holzinger/Pörtner - Brtnicky/Krüger6:4, 6:2; Uhlig/Fauser - Albig/Schnaudigel 3:6, 4:6

Anzeige