Lokalsport

Ötlingen mit vier Punkten als Polster

Fußball Der TSV macht mit einem 6:0 in Oberlenningen einen Riesenschritt in Richtung Meisterschaft in der Kreisliga B6.

Kirchheim. Der TSV Ötlingen bleibt das Maß aller Dinge in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6. Mit einem 6:0-Sieg beim TSV Oberlenningen hat die Rübholzelf ihren Vorsprung gegenüber dem Tabellenzweiten TSV Beuren gestern auf vier Zähler ausgebaut. Bei noch sechs ausstehenden Spielen ein komfortabler Vorsprung. Dennoch warnt Trainer Benedetto Savoca: „Wir sind noch lange nicht am Ziel. Es warten noch schwere Aufgaben auf uns.“ Beim TSV Oberlenningen verpassten es die Ötlinger, bei vielen guten Chancen schon im ersten Spielabschnitt, für klare Verhältnisse zu sorgen. Die aufopferungsvoll kämpfenden Lenninger hätten aufgrund einiger guter Möglichkeiten sich zumindest einen Treffer verdient.

Anzeige

Die TG Kirchheim führte eine Minute vor Schluss mit 1:0, unterlag dann in der Nachspielzeit dem KSV Nürtingen mit 1:2 und kassierte damit die fünfte Niederlage in Folge. Dafür bleibt die zweite Oberlenninger Mannschaft in diesem Jahr zu Hause weiter ungeschlagen. Im Heimspiel gegen den TSV Ötlingen gab es gestern den dritten Sieg im vierten Spiel. Damit festigt die Elf von Trainer Hamit Geckin den sechsten Tabellenplatz und ist weiterhin der beste Teckverein in der Staffel 5.kdl

Kreisliga B, Staffel 5

TSV Oberlenningen II - TSV Ötlingen II 3:1 (1:0): 1:0 Mustafa Bayram (42./Foulelfmeter), 1:1 Philipp Horak (48.), 2:1 Hakan Bayram (67.), 3:1 Denis Muratovic (74.)

Kreisliga B, Staffel 6

TSV Oberlenningen - TSV Ötlingen 0:6 (0:1): 0:1 Michele Canora (12.), 0:2 Andrea Tacconelli (51.), 0:3 Reinhold Kieltsch (53.), 0:4 Gianfranco Latte (70.), 0:5 Marc Laier (82.), 0:6 Reinhold Kieltsch (89.).

TG Kirchheim - KSV Nürtingen 1:2 (1:0): 1:0 Eduardo De Pietro (24.), 1:1 Tair Ibraimoski (89.), 1:2 Ferhat Korkut (90.+2).