Lokalsport

Ötlinger Spaßtruppe will oben dranbleiben

Kirchheim. Rundum zufrieden ist derzeit Ötlingens Trainer Dirk Heinemann. Bei einem Blick auf die Tabelle der Fußball-Kreisliga B5 wird klar, warum. Der TSVÖ hat die letzten fünf Spiele alle gewonnen, wodurch sich die Rübholzelf vom sechsten auf den zweiten Tabellenplatz verbesserte. „Es macht gerade richtig Spaß. Die Jungs ziehen voll mit“, freut sich Heinemann. In den restlichen drei Spielen 2015 – heute Abend beim TSV Neckartailfingen III (11.), am Sonntag zu Hause gegen die SPV 05 Nürtingen (3.) und eine Woche später gegen den SV Reudern (6.) – soll die Serie fortgesetzt werden, um Spitzenreiter VfB Neuffen nicht aus den Augen zu verlieren.

Die anderen drei Teckvereine stehen auf den letzten drei Tabellenplätzen. Während sich der TSV Oberlenningen II per Sieg gegen Marsonia Frickenhausen auf Platz zehn verbessern kann, sind die Erfolgsaussichten für den TSV Owen II (gegen Neuffen)und den TSV Schlierbach II (gegen Beuren) eher gering.kdl

Anzeige