Lokalsport

Özkahraman zieht‘s nach Leinfelden

Weilheim. Zunächst war es nur ein Gerücht, jetzt ist es Fakt: Weilheims Angreifer Fatih Özkahraman (27) verlässt den Landesliga-Vizemeister und kickt in der kommenden Saison für Liga-Rivale Calcio Leinfelden-Echterdingen.

14 Spiele, sieben Tore – so lautete der Arbeitsnachweis des immer wieder von Verletzungen geplagten Özkahraman in der abgelaufenen Punktspielrunde. Nun bricht der Fußball-Wandervogel (unter anderem VfL Kirchheim, TSG Balingen) seine Zelte unter der Limburg ab. Sein neuer Klub rüstet für die nächste Saison kräftig auf, will in die Verbandsliga und sieht in dem Neuzugang laut offiziellem Vereinsstatement einen „Wunschspieler“.

Die TSVW-Verantwortlichen haben den Weggang ihres Stürmers zur Kenntnis genommen. „Es gibt bei uns eindeutige Prinzipien in finanzieller Hinsicht“, so Sportleiter Günther Friess vielsagend. Ob es weitere Abgänge geben wird, ist noch unklar. „Stand heute: nicht“, sagt Friess. In Sachen Neuzugängen sind die Weilheimer laut Günther Friess mit einigen Akteuren in fortgeschrittenen Verhandlungen, allerdings sei noch nichts schriftlich fixiert. Eine Absage hat derweil die „Zweite“ der Weilheimer erhalten. Daniele Attorre wird nun doch nicht für das Trainerteam des Absteigers zur Verfügung stehen. Das überraschende Nein soll im direkten Zusammenhang mit dem Gang der Weilheimer Mannschaft in die Kreisliga B stehen.rei

Anzeige
Anzeige