Lokalsport

Ohran-Brüder kehren zum VfL zurück

Fußball Armin und Almir Ohran übernehmen die Sportliche Leitung des Landesligisten. Mit Markus Großhans und Marcel Helber besteht die Führungsriege damit aus vier Ur-Blauen. Von Peter Eidemüller

Ein Quartett leitet künftig die VfL-Geschicke: Armin und Almir Ohran (links oben/links unten) als Sportchefs sowie Marcel Helber (Finanzen/rechts oben) und Markus Großhans (Sponsoring/rechts unten). Montage: Stephanie Reusch / Fotos: Markus Brändli/pr

Die Fußballabteilung des VfL Kirchheim stellt die Weichen für die Zukunft. Diese wird an entscheidender Stelle ab sofort von zwei alten Bekannten mitgestaltet. Wie der Verein mitteilt, übernehmen Armin und Almir ­Ohran als Tandem die ...

lSepcirhto egLintu ndu gfnloe maitd uaf eaSroalvt dre edn Posetn ovr zwie hncoWe an das Tmearnitera um xeliF eLcah nud bsiTao imHe neagbeebg atth.e sidn uhlglaibcnu ro,hf sdas irnAm und mrAil in eisedr Fknotnui gtas nteiulsibAlgeetr rcaM .unetthuB

ie D anthet ned LVf mi obmverNe 2200 asl asnpTnneriaerg ni edr iglzrseBika udn enanegesgrv ahrJ ni eid aaLsdeingl trhfge,ü ow dei nfahtsaMcn tuallek um edn slreasnKhalet agfnAn idesse haersJ ttneah ebedi hir Amt asu ilzetniceh und dieet,gelrgne dnmeach mnirA ahOnr zmu nezweti Mla reVat dregwoen .awr htate ahcu nAbgeoet nvo ereadnn eV,inenre rbae llwoet dnu oktnen end uAfawnd end Tjberanori cihnt emhr tags Bnhettuu, erd edi edr lsa ninewG ettabr.ecth eebdi sla iercihhemKr hmrei iHnverieamte wtneiehri fehnle wlnloe, utrfe uns ,shre zlmua wri iadtm ni erd ducegwrh itm Ln-festnegeUirV ezbestt nebtto rde et-eVnsgibtfileAruLl, ssad imt den plnreSie elcrMa rbeeHl (an)ziennF nud Muksar rgsnoni(S)po zewi tieerwe in gwttruneoranV .nstehe hci eibm LfV ,bin taenht wri na end hstennddniceee Ptnosneiio ocnh eni so evil oercipshtl so .Bnuuetth iesDe lols chint nru dem vieehbkircAnet zk.uoemmgenut imAnr nud Arlmi raOnh loslen rzu clwtnikgEnu sneie uAsedpouzsnlktbgins eian,trgbe sad edi ninhhoe nsoch eglrceihfero negraduitbJe erd LfV iltpes itm riev tfeaansnnMch afu Vebeebdasenrn lgihtanhac neisrhc so.ll