Lokalsport

Oldies gehen auf Ringejagd

Sportschießen Ötlinger rechnen sich bei der Senioren-DM was aus.

Kirchheim. Bei den heute beginnenden Deutschen Meisterschaften der Schützensenioren in den Auflagedisziplinen ohne Luftgewehr in Hannover, rechnen sich auch die Starter des TSV Ötlingen Chancen auf Erfolge aus. In der Disziplin Luftpistole Auflage werden Liane Geipel (Seniorinnen A), Siegfried Haufe, Karl Riek und Herbert Rieke (alle Senioren B) um Medaillen kämpfen. Während Geipel ihre Chance nur in der Einzelwertung suchen kann, haben die drei TSVÖ-Senioren als amtierender Mannschafts-Landesmeister zusätzlich die Möglichkeit einer guten Platzierung in der Mannschaftswertung.

Nachdem die Leistungsdichte in den Luftdruckwettbewerben in den vergangenen Jahren immer größer geworden ist, wird der Deutsche Schützenbund in diesen Disziplinen in Hannover erstmals von der Voll- zur Zehntelwertung übergehen - eine Einschätzung der Ötlinger Erfolgsaussichten ist vor diesem Hintergrund schwierig. Dennoch erwartet das TSVÖ-Team Platzierungen unter den Top Ten der rund 40 Mannschaften.jp

Info In den Auflagewettbewerben besteht ein Wettkampfprogramm momentan aus 30 Schüssen. Bei der Vollringwertung ist das maximal zu erreichende Ergebnis demnach 300 Ringe. Künftig wird bei den Luftdruckdisziplinen jeder Schuss in Zehntel gewertet, was zu einem maximalen Endergebnis von 327,0 Ringen führt. Durch diese Maßnahme wird es in Zukunft am Ende eines Wettkampfes weniger ringgleiche Teilnehmer geben, bei denen Sieger und Platzierte erst durch ein Stechen ermittelt werden müssen.

Anzeige