Anzeige
Lokalsport

Omikron legt Ritter lahm

Basketball Nach der Mittwoch-Partie in Schwenningen muss auch das Heimspiel der Knights gegen Hagen wegen neuer Infektionsfälle abgesagt werden. Von Bernd Köble 

Knights-Trainer Igor Perovic hat viel zu bedenken. Foto: Tanja Spindler

Überraschend kommt es nicht: Nachdem zu Beginn der Woche fünf Spieler der Knights über Covid-Symptome klagten und zwei davon positiv getestet wurden, zieht die Infektionswelle bei Kirchheims Zweitliga-Basketballern weitere Kreise. Inzwischen stehen mehrere Spieler unter Quarantäne. Wer und wie viele genau betroffen sind, darüber wollen die Klub-Verantwortlichen keine Auskunft geben, aus Datenschutzgründen, wie es heißt. Damit ist klar: Nach dem geplanten Spiel am Mittwoch in Schwenningen kann auch das Heimspiel am Samstag gegen Phoenix Hagen nicht stattfinden. Mit Schwenningen wurde bereits ein Ausweichtermin vereinbart. Die Partie soll nun am 9. März – erneut einem Mittwoch – nachgeholt werden. Auch für das Hagen-Spiel bleibt nur ein Wochentagstermin, der erst noch gefunden werden muss. ...

fSrct epo h hrsCi tShcdim sit vi,chselihzturc adss suminezdt ied eohcW uaafdr deriwe ni end Slibrpeiteeb senetggeiien needrw n.nka saD am aSt,nong .02 Feb,rura imt med ni Teri.r wnne hci nthci ovadn a,eeuhgs assd riw nnad nies tasg dim.Stch pee,ilrS edi scnho ma ange&eeps;Dintsinnb eowkisenasnihfItnc eenr,ehtil ichs ni red eneun ochWe tinrfeeest dun nach eebsnanmdte hMceizdnei-kC nseie.lp bHn&lefg;Aflposnnenu &senbnnhu;unrp fdara,u adss ienek unnee uomihezkn.nm dacoecahH rIgo coiev,Pr dre icsh wie thciSdm im sseltb mti dem Visru zrnieiitfe, war seetgrn nur eundseliivdil erninanEitlgiz nchamde besetri die eWncoh vozru rudhc Vtgerlnenuze dun zwei na einen telnreegeg ncthi uz ekennd a.wr tishNc chsi ovcPrie utzezri lecrhhiens sal ine Tigatlganl.nrias

dei utlekael lWele ilwl hictSdm hncit u.eekrlnsiep esswni es iDe iiSautton eis enei nreade asl edEn .rlpAi &cpb;e&wunaassbn;Dhdarlmnsnp dem lfcrgeirhoeen wzineet flDlale-ofP-yu in hnearevrmBe bie dne nrestä&sesp;ebnrEib knbae.tn zruK adrfau wrean e&e;glsrrmnsc;phht&ebpidinaMureeb sau mde iKrhemchrie ossrT is.tipvo ieD ys-fPflao teneden edi Kinhgts smdaal z,vtgrioie eesobn iew erd arTmu ovn mniee zEguin nsi pban&;ei.nlsF

;&nsb p

Au ch aJne hwiitnree oer imfcKrn ebihhfet rtgos an ieemds ochndnWeee hinct rfü edn egiinzne faSeisluapll in rde Por A. Sadtn sntereg tis chau die gneggneBu ovn llafeehenrürbT Jnae eibm iscthllSushc in gihnEne eewgn oitirpves bie nde gtbgsei.a aeD eraneJ meunsts tereibs urvoz hrie ibndee ebi den iUn kestBas ni raedroPnb dun ieb nde isTgre in afu enein neaenrd nrmeiT rveegnle. sDa eSpil in dnboaPrer llos unn ma 16. dsa in ma .6 irAlp enclhghoat ndee.rw kb