Lokalsport

Owen mit den größeren Kraftreserven

Handball-Bezirksliga Der TSV macht mit einem hart erkämpften Sieg gegen Ebersbach den Sprung auf Platz zwei.

Füllt sein Torekonto in der Bezirksliga weiter kräftig auf: Bastian Klett erzielte diesmal 16 Treffer für die Owener.Foto: Marku
Füllt sein Torekonto in der Bezirksliga weiter kräftig auf: Bastian Klett erzielte diesmal 16 Treffer für die Owener.Foto: Markus Brändli

Owen. Es war ein hartes Stück Arbeit in einer bis kurz vor dem Ende hart umkämpften Partie. Owens Kapitän Bastian Klett ebnete mit 16 Toren, darunter zehn verwandelte Strafwürfe, seiner Mannschaft den Weg zum Erfolg.

Beide Mannschaften schenkten sich von Beginn an nichts. Matthias Köbels erster Treffer für die Gastgeber war bereits der 400. für die Teckstädter in der laufenden Saison - ein Novum in der Bezirksliga Esslingen/Teck.

Das Spiel in der Teckhalle bot ein hohes Tempo und blieb bis zur Pause völlig ausgeglichen. Mit dem Pausenpfiff erzielte Ebersbachs Seidel den Ausgleichstreffer zum 11:11 Halbzeitstand. Nach Wiederanpfiff folgte die stärkste Phase der Mannschaft von Gästetrainer Michael Abele. Die HSG lag nach 40 Minuten mit 19:17 in Front, angeführt vom zwölffachen Torschützen Timo Wieland. Owens Co-Trainer Fabian Völker reagierte nach 43 Minuten mit einer Auszeit. Danach agierten die Gastgeber wieder konsequenter und auch konzentrierter. Kapitän Bastian Klett, der sich weiterhin als eiskalter Vollstrecker vom Siebenmeterpunkt betätigte, erzielte den 23:23 Ausgleichstreffer für die Teckstädter. Bis fünf Minuten vor dem Ende konnte sich keine von beiden Mannschaften ein Übergewicht auf dem Spielfeld erarbeiten. Doch in der Schlussphase erwies sich die Mannschaft von Steffen Klett als die mit den größeren Kraftreserven. Der TSV war in der Lage, noch einen Gang hochzuschalten und entschied die Begegnung mit einem 4:1-Lauf am Ende für sich. Moritz Raichle markierte den Schlusstreffer zum 34:29 am Ende eines starken Schlussspurts der Gelben. Der TSV macht damit einen Sprung auf Platz zwei in der Tabelle und ist als nächstes am 13. Januar beim Verfolger EK Bernhausen zu Gast.ras

Spielstenogramm

TSV Owen: Carrle, F. Einselen - B. Klett (16/10), Bäuchle (1), M. Raichle (6), Kerner (1), S. Klett (4), C. Einselen, Kirchner, Thum, Bittner (3), H. Raichle, Köbel (3)

HSG Ebersbach/Bünzwangen: Niederberger, Spahlinger - Wilting, Schmidt, Schwind (3), Köse (4), Fischer (1), Seidel (7/4), Windisch (1), Buchele, Grüner (1), Wieland (12/1)

Anzeige