Lokalsport

Owener Zweite will sich gut verkaufen

Kirchheim. Die zweite Mannschaft des TSV Owen will sich morgen Abend in der Fußball-Kreisliga B5 beim SV Reudern erneut gut verkaufen. Der TSV Ötlingen und der TSV Oberlenningen II dürfen sich nach ihrer jüngsten Schlacht (3:1 für Ötlingen) gegeneinander morgen zurücklehnen und der Konkurrenz zuschauen, somit ist von den Teckvertretern nur das Schlusslicht aus Owen im Einsatz.

Zuletzt verkauften sich die Owener nach vielen heftigen Klatschen beim 1:3 gegen Favorit SPV 05 Nürtingen recht teuer und führten gar zur Halbzeit mit 1:0. Da die erste Mannschaft schon am Dienstag ihren Einsatz hatte, kann der TSV im morgigen Spiel beim schwächelnden SV Reudern sogar verstärkt antreten. „Wir werden gut aufgestellt sein und uns erneut so teuer wie möglich verkaufen, um den leisen Aufwärtstrend zu bestätigen“, kündigt Owens Spielleiter Hermann Scheu vor dem Spiel im Aspach an. Das Highlight des Tages findet im Beurener Lettenwäldle statt, wo sich die Kurörtler mit Lokalrivale TSV Linsenhofen zum Prestigederby treffen.kls

Anzeige