Lokalsport

Paarungen der Relegation werden gelost

Fußball Die Entscheidungsspiele in den lokalen Amateur-Ligen sollen ab dieser Saison gerechter werden.

Wer künftig in der Relegation jubeln will, braucht auch Losglück.
Wer künftig in der Relegation jubeln will, braucht auch Losglück.

Neckartailfingen. Die Vertreter der Fußballvereine haben bei den Staffeltagen mit überwältigender Mehrheit dafür plädiert, den Modus der Relegation zu ändern. Am vergangenen Donnerstag hat nun auch der Bezirksvorstand grünes Licht dafür gegeben.

Zum Hintergrund: Hatte eine Liga einen Unterbau mit drei Staffeln, musste ein Vizemeister bislang drei Partien bestreiten, um doch noch eine Etage höher zu klettern. Der letzte Nichtabsteiger der übergeordneten Spielklasse konnte die Gegner intensiv beobachten und zwei Wochen lang seine Kräfte schonen. Das war vielen Vereinsfunktionären ein Dorn im Auge. Ab sofort gibt es zwar weiterhin drei Spiele, doch jetzt werden alle Vizemeister und der letzte Nichtabsteiger in einen Topf geworfen und die beiden „Halbfinal-Begegnungen“ ausgelost.

Da die jeweiligen Partien noch vor dem ersten Spieltag festgelegt werden und dem Verbandsspielausschuss gemeldet und zur Genehmigung vorgelegt werden müssen, findet am heutigen Dienstag, 14. August, um 19 Uhr im Vereinsheim des TSV Neckartailfingen die öffentliche Auslosung statt. Gezogen werden die Paarungen Richtung Bezirksliga sowie zu den Kreisliga-A-Staffeln 1, 2 und 3. Die Relegation zur Landesliga legt der Verband fest.uba

Relegation zur Bezirksliga

Lostopf mit Vizemeister A 1, Vizemeister A 2, Vizemeister A 3, Erster Nichtabsteiger Bezirksliga

Freitag, 14. Juni 2019, 18.30 Uhr Halbfinale 1 Samstag, 15. Juni 2019, 16 Uhr Halbfinale 2 Samstag, 22. Juni 2019, 16 Uhr Finale

Relegation zur Kreisliga A 2

Lostopf mit Vizemeister B 4, Vizemeister B 5, Vizemeister B 6, Erster Nichtabsteiger Kreisliga A 2

Mittwoch, 12. Juni 2019, 18.30 Uhr Halbfinale 1 Donnerstag, 13. Juni 2019, 18.30 Uhr Halbfinale 2 Donnerstag, 20. Juni 2019, 15 Uhr Finale.

Anzeige