Lokalsport

Pfäffles Formkurve steigt an

Kirchberg. Beim Kitz Alp Bike im österreichischen Kirchberg hat Mountainbiker Christian Pfäffle vom MTB Teck Platz sechs belegt und sich damit gegenüber den letzten Rennen verbessert gezeigt.

Nach einer Runde hatte er an zwölfter Stelle gelegen, hatte dann allerdings erst mal Probleme sich zu verbessern. Bisweilen fand er sich mit dem Freiburger Martin Gluth zusammen, doch der konnte Pfäffles Tempo im letzten Renndrittel nicht mehr halten. Der Neuffener schob sich von Position zehn auf acht, eine Runde später passierte er auch Stellenbosch-Weltcupsieger Sam Gaze aus Neuseeland, war dann Siebter und in der Schlussrunde kassierte er auch noch Georg Egger (Obergessertshausen). Am Ende war Pfäffle Sechster, zweieinhalb Minuten hinter dem Sieger Gerhard Kerschbaumer aus Italien und nur 1,07 Minuten hinter dem zweitplatzierten Österreicher Max Foidl. „Ich bin zufrieden. Es ging schon deutlich besser als beim letzten Rennen“, so Pfäffle.

Der Weilheimer Pirmin Sigel landete mit einer Runde Rückstand auf dem 21. Platz und lag damit immerhin vor dem deutschen Junioren-Meister David List aus Friedrichshafen (24.).eg

Anzeige