Lokalsport

Pflichtsieg eingefahren

Basketball VfL-U18 gewinnt gegen Landesligaschlusslicht Tübingen II.

Kirchheim. Die Pflichtaufgabe bei der Zweiten der Young Tigers Tübingen erledigte die U18-Landesliga-Truppe der VfL-Basketballer mit einem 73:57-Erfolg einigermaßen souverän.

Das Hinspiel im Herbst war noch 89:47 gewonnen worden, seither hat sich Tübingen am Tabellenende (1:10 Siege) und der VfL (7:3) auf Platz drei etabliert. Nach holprigem Start (5:8, 4. Minute) legte das Team von Coach Desmond Strickland eine Schippe drauf und zog auf 24:16 (12.) davon. Kuriosum: Im zweiten Viertel trafen die Gastgeber vier Dreier - und sonst nichts. Beim VfL hielten die Guards Max Hinitschew (am Ende 26 Punkte und drei Dreier) und Turan Cal (22/6) aber gut dagegen. Dadurch wurde das Inside-Spiel und damit die Center zwar etwas vernachlässigt, zum sicheren 73:57-Sieg reichte das aber.ut

VfL Kirchheim: Broeders (4), Cal (22/6), M. Hinitschew (26/3), Karahan (4), Oppermann (3), Raichle (10/1), Sarcevic (4)

Anzeige