Lokalsport

Platz drei kein Thema mehr

Basketball Kirchheims U16 verliert Oberligaspiel gegen Tübingen 48:58.

Kirchheim. Nur 48 Zähler haben der U16-Mannschaft der VfL-Basketballer im Oberliga-Heimspiel gegen die Young Tigers Tübingen nicht für einen Erfolg gereicht - Endstand 48:58.

Im Herbst hatte der VfL das Hinspiel in Tübingen noch 75:61 gewonnen, gegenüber damals fehlten jetzt aber einige Leistungsträger. Dennoch hätte das Team von Coach Shkelzen Bekteshi den fünften Oberligasieg feiern können, wenn der Korb nicht dermaßen vernagelt gewesen wäre.

Da half auch das Comeback von Tizziano Palmieri nach fünf Wochen Pause wegen einer Bänderverletzung nicht, der für Tübingen in der Jungendbasketballbundesliga (JBBL) aktive Teckstädter erreichte noch nicht sein volles Leistungsvermögen. 26 Minuten lang stand das Spiel auf des Messers Schneide (38:39), dann legten die Gäste einen 11:0-Lauf zum 50:38 hin, der das korbarme Spiel entschied.

Anstatt die Tübinger (zuvor 6:3 Siege) unter Druck zu setzen, ist Platz drei für den VfL Kirchheim (aktuell 4:6 Siege) nun außer Reichweite.ut

VfL Kirchheim: Cristofaro, Haziri (10/1), Lindstrom (10), Nabizada, Palmieri (7), Paqarada (10), Reinhardt (8), Schäfer (3)

Anzeige