Lokalsport

Pleite im Verfolgerduell

Basketball U 16 des VfL verliert in der Oberliga knapp gegen Möhringen.

Kirchheim. Im Verfolgerduell der U 16-Basketball-Oberliga hat der Tabellendritte VfL Kirchheim (jetzt 3:2 Siege) trotz eines guten Spiels 62:70 beim Zweiten SV Möhringen (6:1) verloren.

Nach drei Siegen nacheinander reichte es der U 16 der VfL-Basketballer im wegweisenden Spiel gegen die Stuttgarter Vorstädter knapp nicht zu einer Fortsetzung der Serie. Wobei die Viertelergebnisse zeigen, wie knapp die Partie tatsächlich war: 17:16, 20:19, 13:12, 20:15. Von draußen traf der VfL lange gut (neun Dreier), doch unter dem Korb machte sich das Fehlen des erkälteten Centers Jack Lindstrom doch stark bemerkbar.

Entscheidend war die offensive Durstrecke zwischen der 25. und der 33. Minute, als kein Feldkorb gelang und aus der 47:43-Führung der 49:60-Rückstand wurde. Kurz danach glimmte beim 55:61 (35.) noch ein kleiner Hoffnungsfunke, der auch eine Minute vor Schluss am Leben war – 62:66. Doch Möhringen traf vier von sechs Freiwürfen, beim VfL fiel gar nichts mehr: Endstand 62:70.

Das Saisonziel Vizemeisterschaft, das die Teilnahme an den württembergischen Meisterschaften bedeuten würde, muss dennoch noch lange nicht abgeschrieben werden.ut

VfL Kirchheim: Fritzsche (3), Haziri (12/2), R. Hinitschew, Nabizada, Okcuoglu, Palmieri (20/4), Paqarada (13/2), Reinhardt (9/1), Schäfer (5), Vladi

Anzeige