Lokalsport

Pohl überzeugt zum Saisonstart

Heilbronn. VfL-Ausnahmeturner Felix Pohl hat im Rahmen des National Team Cup in Heilbronn einen gelungenen Auftritt hingelegt. Die Deutsche Turnliga (DTL) hatte den deutschen Mannschaftsmeister, die DTB-Auswahl und die DTL-Auswahl zum Saisonstart in die Römerhalle eingeladen.

Im Mehrkampf kristallisierte sich eine Fünfer-Führungsgruppe heraus, zu denen der Kirchheimer von Beginn an gehörte. Pohl gelang es, alle sechs Geräte ohne größere Probleme konstant zu meistern und sein Programm mit Änderungen durch die neuen Wertungsvorschriften umzustellen. An seinem Spezialgerät, dem Boden, überzeugte er mit der zweithöchsten Wertung von 13,55 Punkten. Ringe, Pauschenpferd und Barren sind Pohls schwächere Geräte, an denen er jeweils im Mittelfeld rangierte. Ein klasse Kasamatsu-Sprung mit Schraube brachte dem VfL-Turner mit 13,75 Punkten die dritthöchste Wertung. Punktgleich mit seinem Trainingskollegen Sebastian Krimmer belegten die beiden Bundesligaturner (77,25) des MTV Stuttgart den vierten Platz.

Nach dem gelungenen NTC-Auftritt wird Felix Pohl die deutschen Farben beim DTB-Pokal in der Team-Challenge vertreten.mp

Anzeige