Lokalsport

Rekord am Bläsiberg hält

Darco Tesic gewinnt Berglauf in Wiesensteig – Julia Laub verteidigt Titel

Darco Tesic (SSV Ulm) hat den Bläsiberglauf in Wiesensteig gewonnen. Bei den Frauen verteidigte Julia Laub (AST Süßen) ihren letztjährigen Titel.

Wiesensteig. Bei super Bedingungen waren am Fuß des Skihanges in Wiesensteig 60 Bergläuferinnen und Bergläufer über die 6,2 und vier Kilometer lange Strecke der Männer und Frauen am Start. Darco Tesic von SSV Ulm war in 22,23 Minuten an diesem Tag der Schnellste vor Jochen Müller (22,24), der für die Feuerwehr in Jebenhausen startete. An den Streckenrekord des Tübingers Dominik Notz aus dem Jahr 2014 (21:04) kam am Wochenende jedoch kein Läufer heran. Tagessieger Darco Tesic ging in Wiesensteig immerhin als Vorjahressieger beim Ulmer Einstein-Marathon an den Start. Dietmar Steck und Michael Tandler vom AST Süßen belegten die Plätze drei und vier, Peter Bruckmüller (SAG Göppingen) wurde fünfter.

Bei den Frauen wiederholte Julia Laub (21run Triathlon Team) mit 25,24 Minuten ihren Erfolg aus dem letzten Jahr. Dabei war sie auf der gleichen Strecke diesmal ganze 44 Sekunden schneller unterwegs. Platz zwei ging an Nicola Wittner von der LG Lauter. Katja und Isabell Mettang (SV Bremelau) landeten auf den Plätzen drei und vier. Die ehemalige Wiesensteigerin Simone Klebba holte Platz fünf für die SZ Römerstein. Wiesensteigs Bürgermeister Gebhard Tritschler überreichte den Siegern am Ende die Wanderpokale der Stadt.fs

Anzeige