Lokalsport

Remis im Spitzenspiel

Fußball VfL-B-Junioren trennen sich vom SGV Freiberg 0:0.

Kirchheim. Vor einer für ein B-Jugend-Verbandsstaffelspiel beachtlichen Kulisse von rund 150 Zuschauern trennten sich der VfL Kirchheim und der SGV Freiberg 0:0 - ein gerechtes Ergebnis in einem Spitzenspiel unter schwierigen Platzverhältnissen. Bei den Teckstädtern saß der angeschlagene Kapitän Niklas Müller zunächst nur auf der Bank. Niklas Naujoks fehlte ganz.

Die beste Chance des Spiels hatte Gastgeber VfL, als sich Dodaj und Fischer über links durchgesetzt hatten, Lipak das 1:0 aber um Haaresbreite verpasste. Bei den Kirchheimern zeichnete sich die Defensive einmal mehr mit einer starken Leistung aus. In der zweiten Halbzeit wurde die Partie von beiden Seiten intensiver und härter geführt, ohne dass allerdings ein Team zu nennenswerten Torchancen kam. VfL-Trainer Sascha Krötz war dennoch zufrieden: „Ein Ergebnis, mit dem wir leben können. An unserer Ausgangsposition als Dritter hat sich nichts geändert.“pm

VfL Kirchheim: Heer - Fischer, Lekaj, Knapp, Seltenreich (78. Aydogdu) - Mank, Memic - Lipak (70. Kiyici), Ates (61. Piskureck), Zmuk (55. Müller) - Dodaj

Anzeige