Lokalsport

Ritter laufen noch nicht rund

Basketball: Knights verlieren gegen Zweitliga-Aufsteiger Ehingen deutlich mit 58:84

Zweite Niederlage im vierten Testspiel für Kirchheims Zweitliga-Basketballer: Gegen Pro-A-Aufsteiger Ehingen verloren die Knights 58:84.

Konnte nach einer Hüftverletzung nur noch mit angezogener Handbremse agieren: Knights-Neuzugang Carrington Love. Foto: Markus Br
Konnte nach einer Hüftverletzung nur noch mit angezogener Handbremse agieren: Knights-Neuzugang Carrington Love. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. „Das war heute insgesamt ein enttäuschender Auftritt. Es gibt einiges, an dem wir noch arbeiten müssen“, erkannte Kirchheims Trainer Michael Mai nach Spielende.

Von Beginn an dominierten die Steeples aus Ehingen das Spielgeschehen und zogen schnell davon. Immer wieder holten sich die deutlich aggressiveren Gäste Rebounds, die in der Offensive zu einfachen Punkten verwandelt wurden. Bereits zur Halbzeit lagen die Ehinger nahezu uneinholbar in Front.

Auf Seiten der Knights fiel Tim Koch aus. Seine Sehnenentzündung ist zwar auf dem Weg der Besserung, jedoch war ein Einsatz gegen Ehingen nicht möglich. Guard Carrington Love verletzte sich nach wenigen Minuten an der Hüfte und konnte nur eingeschränkt weiterspielen. Einer der wenigen Lichtblicke: Unter den Körben hatte Center Jonathan Maier einige gelungene Aktionen.

In der zweiten Hälfte schalteten die Aufsteiger aus Ehingen einen Gang zurück. Das Spiel war nun ausgeglichener, doch die Ritter fanden keinen Weg zurück in die Partie und konnten den Rückstand nur um wenige Punkte verkürzen.

Das nächste Heimspiel für Kirchheims Ritter findet am kommenden Samstag gegen Hanau statt. Spielbeginn in der Sporthalle Stadtmitte ist um 18 Uhr. Zuvor geht es jedoch bereits am heutigen Dienstag zur Auswärtspartie ins österreichische Wels. Am Freitag findet man die Basketballer beim Vitalsport-Event auf dem Parkplatz des Decathlon in Plochingen. Von 15 bis 18 Uhr gibt es hier die Gelegenheit, die Kirchheimer Spieler kennenzulernen.cs

Anzeige