Lokalsport

Rund ums herbstliche Wernau rennen

Wernau. Der Verein „Triathlon- und Ausdauersport Teck-Neckar-Fils-Wernau (TriAs) lädt am morgigen Sonntag zur achten Auflage des „Alb-Side-Run“ ein. Start des Jedermann-Rennens ist um 14 Uhr beim Freizeitzentrum in der Kranzhalde.

Der „Alb-Side-Run“ ist ein Lauf ohne Zeitmessung, bei dem die Teilnehmer ihr Hobby genießen können - egal, ob Anfänger oder erfahrene Läufer, ob Jung oder Alt, schnell oder langsam. „Der Spaß und das Miteinander stehen im Vordergrund“, sagt Organisator Klaus Dannenmann vom TriAs-Verein. Jeder kann an dem Lauf teilnehmen - und das ohne Startgeld und ohne Voranmeldung.

Die rund fünf Kilometer lange Laufstrecke verläuft in der Nähe der Mariengrotte auf Waldwegen Richtung Notzingen und führt mit Aussicht auf das Panorama der Schwäbischen Alb zum Ausgangspunkt zurück. „Wer will, kann sich auch noch während des Laufs für eine zweite Runde entscheiden, also eine Strecke von fünf oder zehn Kilometern wählen“, sagt Dannenmann. Zum Abschluss gibt es ein großes Obstbuffet. Die größten Laufgruppen aus Vereinen, Organisationen, Schulen und Firmen erhalten Preise. pm

Anzeige