Lokalsport

Saisonstart geht gründlich daneben

Badminton Alle drei Mannschaften des VfL Kirchheim haben zum Auftakt hohe Niederlagen kassiert.

Vergeblich bemüht: Julian Martin und die Kirchheimer Badmintoncracks verloren in der Landesliga 1:7 gegen Vaihingen. Foto: Marku
Vergeblich bemüht: Julian Martin und die Kirchheimer Badmintoncracks verloren in der Landesliga 1:7 gegen Vaihingen. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Ernüchterung bei den drei Badmintonteams des VfL Kirchheim, die bei ihrem jeweiligen Saisonauftakt das Nachsehen hatten. Die erste Mannschaft verlor in der Landesliga 1:7 gegen den amtierenden Vizemeis­ter SV Vaihingen. Enttäuschend die Doppel des VfL: Sowohl ­Martin ­Stojan/­Antonio Abrantes als auch ­Julian ­Martin/­Abdul Ahmad mussten klare Zweisatzniederlagen hinnehmen. Die Vaihinger Damen komplettierten die Niederlagenserie des VfL durch eine starke Vorstellung gegen das neu formierte VfL-Duo ­Heike ­Mutschler/­Jennifer ­Gökeler. ­Martin ­Stojan sorgte im ersten Herreneinzel mit einem 21:10, 21:9-Sieg für den ­1:3-Anschluss - doch damit war das Pulver verschossen. Sowohl ­Heike ­Mutschler als auch ­Julian ­Martin unterlagen in ihren Einzeln jeweils in zwei Sätzen. Spannend machte es ­Abdul ­Ahmad, der sich jedoch knapp mit 10:21, 21:16, 19:21 geschlagen geben musste. Auch das Mixed ­Jennifer ­Gökeler/­Antonio ­Abrantes erreichte den dritten Satz, in dem ihm aber deutlich die Grenzen aufgezeigt wurden.

In der Bezirksliga musste der VfL Kirchheim II bei der 0:8-Pleite gegen den TSV Wendlingen ebenso Lehrgeld bezahlen wie die VfL-Dritte in der Kreisliga beim 1:7 gegen den TSV Wernau und dem 3:5 gegen den TSV Wendlingen II.jf


Anzeige