Lokalsport

Schiedlich-friedlich

Weilheimer 1:1-Remis bei Landesligist Kirchentellinsfurt

Schiedlich-friedlich ging‘s zu beim Wiedersehen mit einigen früheren Weggefährten: Bei Alex Hübbes Ex-Verein TB Kirchentellinsfurt kam der TSV Weilheim im gestrigen Testspiel zu einem 1:1 (1:0)-Unentschieden.

Neuzugang Lukasz Majowski erzielte in Kirchentellinsfurt die Weilheimer 1:0-Führung.Foto: Cornelius Nickisch
Neuzugang Lukasz Majowski erzielte in Kirchentellinsfurt die Weilheimer 1:0-Führung.Foto: Cornelius Nickisch

Kirchentellinsfurt. Der TSV Weilheim war von Anfang die bestimmende(re) Mannschaft. Es dauerte jedoch bis zur 25. Minute, ehe die Gäste zum Erfolg kamen. Einen Freistoß vor der Strafraumgrenze übernahm Chris Bauer, dessen Schuss konnte Kirchentellinsfurts Torhüter nur abklatschen. Lukasz Majowski stand goldrichtig und netzte zum 1:0 für Weilheim ein. Die Gastgeber kamen in der ersten Halbzeit nicht richtig ins Spiel, sodass Mike Tausch in der 45. Spielminute die Riesenchance zum 2:0 hatte. Tausch lief alleine auf den Torwart zu, vergab aber.

In der zweiten Halbzeit ließ TSVW-Coach Hübbe etwas rotieren: Er wechselte vier neue Spieler ein. Dann gab es die nächste TSVW-Großchance: Tim Sternemann lief auf der rechten Seite an der rechten Seite durch und flankte – seine Hereingabe vors Tor konnten die Kirchentellinsfurter in letzter Sekunde vor dem einschussbereiten Felix Hummel klären. Der Landesliga-Club aus der Staffel 3 kam in der zweiten Halbzeit immer besser ins Spiel. Folge: In der 60. Minute fiel der verdiente Ausgleich. Nach einem Eckball fühlte sich beim TSVW niemand für Kirchentellinsfurts „Sechser“ zuständig, sodass dieser keine Mühe hatte, den Ball aus kurzer Distanz zum 1:1 einzuköpfen. Am Ende blieb es beim gerechten Unentschieden.ts


Anzeige