Anzeige
Anzeige
Lokalsport

Schlierbach springt auf Rang zwei

Fußball Durch einen 6:0-Erfolg beim TSV Jesingen II klettert der TSV vorübergehend auf den Relegationsplatz der B6.

Jubel beim TSV Schlierbach: Das Team steht auf dem Relegationsplatz. Foto: Genio Silviani

Kirchheim. Mit einem 6:0-Schützenfest beim TSV Jesingen II hat sich der TSV Schlierbach auf den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6 geschossen. Trotz des deutlichen Erfolges war der Schlierbacher Trainer Cesare D’Agostino nicht ganz zufrieden: „In der ersten Viertelstunde konnten wir froh sein, nicht in Rückstand geraten zu sein.“ Die Jesinger hatten durch Robert Körber (12.) und Manfred Beer (21.) zwei gute Möglichkeiten, scheiterten aber an Schlierbachs Torwart Giuseppe Spagnuolo. „Das ist unser Problem, dass wir unsere gute Torchancen nicht nutzen können“, so Jesingens Trainer Christopher Dangel. Die Schlierbacher hatten eindeutig mehr Ballbesitz, fanden aber lange Zeit kein Mittel gegen die gut organisierte Jesinger Abwehr. Die ersten drei Tore resultierten aus Standardsituationen. Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild: Die Gäste hatten mehr Ballbesitz und waren spielerisch die bessere Mannschaft. „Wir haben nach dem Rückstand einfach zu schnell die Köpfe hängen lassen“, so Dangel, dessen Team zumindest einen Treffer verdient gehabt hätte. Tore: 0:1 Felix Roos (28.), 0:2 Fabio Santini (43.), 0:3, 0:4 Nicolo Incorvaia (45.+2/Foulelfmeter, 63.), 0:5, 0:6 Michele Canova (74., 81./Foulelfmeter). kdl

...