Lokalsport

Schöffel bringt SGEH zur Verzweiflung​

Bezirksliga: Unglückliche Niederlage in Donzdorf

Verloren mit Applaus: Der SGEH gelang in Donzdorf vieles, aber nur ein Treffer trotz etlicher guter Chancen. Am Ende hieß es 1:2 (1:1).

Donzdorf. Fußball-Bezirksligist SGEH hat beim FC Donzdorf etwas unglücklich verloren. Bitter: Die Mannschaft spielte gut und kehrte trotzdem mit leeren Händen heim.

Die Gastgeber aus Donzdorf waren in den ersten 15 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, agierten aber ausschließlich mit langen Bällen nach vorne. Die SGEH merkte relativ schnell, dass die Donzdorfer spielerisch nicht viel zu bieten hatten an diesem Tag, setzten sie früh unter Druck und konnten die Spielkontrolle an sich reißen. Im restlichen Verlauf der ersten Halbzeit kontrollierte der Aufsteiger dann das Spiel und spielte bis vor den Strafraum sehenswerten Fußball. Doch der letzte Pass fehlte meist. Trotzdem hatte Marco Parrotta die 1:0-Führung auf dem Fuß, scheiterte nach einem Dribbling jedoch an Schöffel im Tor der Gastgeber.

In der zweiten Halbzeit verschlief die SGEH die ersten Minuten regelrecht und geriet in der 52. Minute nach einer Standardsituation mit 0:1 in Rückstand. Josip Skrobic köpfte eine Freistoßflanke von Felix Vetter ins Tor. Danach drückte die SGEH auf den Ausgleich, und im Gegensatz zur ersten Halbzeit konnte man sich nun auch Torchancen herausspielen. Doch Marco Parrotta nach Pass von Florian Lenuzza, Dennis Weger (nach Zuspiel von Osman Cobankara) und Marc Weger scheiterten alle im Minutentakt frei vor dem überragend haltenden Michael Schöffel im Tor der Donzdorfer. Zu diesem Zeitpunkt hätte die SGEH das Spiel schon längst ausgleichen, wenn nicht komplett drehen müssen. In der 73. Minute fiel der überfällige Ausgleich. Nach schönem Spielzug legte Cobankara auf Parrotta quer, und Parrotta traf zum 1:1. Anschließend wogte das Spiel hin und her, ohne größere Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Freistoß von Vetter kassierte die SGEH sieben Minuten vor Schluss durch Nico Kolb den Gegentreffer zum 2:1. Schließlich verlor die SGEH ein Spiel, in dem sie die bessere Mannschaft war, recht unglücklich.fl

1. FC Donzdorf: Schöffel - Riegert, Andres, Skrobic (87. Gedik), Wiedmann, B. Vetter, Szenk, F. Vetter, Adamek (46. Butz), Kolb, Heinzmann

SGEH: Della Malva – Stöcker (65. Theiss), Lenuzza, M. Weger, Gutbrod – D. Weger, Müller – D. Oswald, Demir (52. Kamradek), Lude (65. Cobankara) – Parrotta

Schiedsrichter: Cihad Kara (Neu-Ulm)

Tore: 1:0 Skrobic (52.), 1:1 Parrotta (73.), 2:1 Kolb (83.)

Gelbe Karten: Riegert, Butz – Oswald, Kamradek, M. Weger, Lenuzza

Zuschauer: 100

Anzeige