Lokalsport

Schüler strömen trotz strömendem Regen

Leichtathletik Mit 337 Teilnehmern ist das Nachwuchssportfest in Nellingen überdurchschnittlich gut besucht.

Nellingen. Dauerregen und kalte Temperaturen haben dem Leichtathletiknachwuchs beim traditionellen 1. Mai-Schülersportfest in Nellingen nichts anhaben können. Im Gegenteil: mit 337 Startern aus 30 Vereinen war die Präsenz sogar überdurchschnittlich. Auch das Leistungsniveau war trotz der widrigen Bedingungen beachtlich gut. Erfolge gab es für die LG Teck mit seinem neuen Stammverein TSV Oberlenningen.

Zu den Tagesbestleistungen gehörten die 5,86 Meter im Weitsprung von Thomas-Peter Chmielinski (LG Filder/Köngen), die 12,13 Sekunden über 100 Meter von Louis Babka (VfL Kirchheim) - jeweils bei der M15 - sowie die 10,08 Sekunden über 75 Meter von Clara-Sophie Wagner (LG Leinfelden-Echterdingen) bei der W13.

Stark präsentierte sich die LG Teck mit Lauryn Schopp bei der W14. Die Weilheimerin überquerte im Hochsprung 1,42 Meter, was hinter Yara Maggi (LG Filder/1,46) zu Platz zwei reichte. Im Weitsprung wurde Schopp mit 4,55 Metern Vierte hinter Jule Stäbler (LG Filder/4,86). Akzente im Hochsprung der W13 konnte mit 1,40 Meter auch Maike Renke (LG Teck) setzen. Es siegte Rebecca Bunz (TSV Wendlingen) mit 1,44 Metern. Im Weitsprung machte Renke unter 28 Teilnehmerinnen mit 4,48 Metern den drittweitesten Satz. Es siegte Tabea Eitel (LG Filder) mit 4,86 Metern vor Kira Stanietz (4,64).

Bei der W12 qualifizierte sich Maja Münsinger (LG Teck) in 11,32 Sekunden für das 75-Meter-Finale, in dem die Weilheimerin Platz fünfte belegte. Über 800 Meter wurde Franka Schneider Zweite in 2.55,45 Minuten. Die gleiche Platzierung erzielte Mia Sigel im Kugelstoßen mit 6,11 Metern. Ins 50-m-Finale der W11 schaffte es auch Katharina Dreher vom VfL Kirchheim. Dort reichten 8,33 Sekunden zu Platz fünf. Es siegte Chloe Ngo Oum (LG Esslingen) in 7,81 Sekunden.

Im Weitsprung der M12 wurde Bastian Blocher (LG Teck/Bissingen) mit 4,09 Metern Zweiter hinter Matteo Redinger (TG Nürtingen /4,18 Meter). Elias Wirth aus Bissingen sprang mit 4,30 Metern bei der M13 auf den 5. Platz.

Die schnellste 4 x 50-Meter-Staffel (32,44 Sekunden) stellte die LG Teck mit den beiden Oberlenningern Leon Holder und Alexander Doll sowie den Weilheimern Max Schumacher und Robin Mußler. Leon Holder (M10) überraschte zudem mit zwei Einzelsiegen über 50 Meter (8,18 Sekunden) und im Ballwurf (41,50 Meter). Schumacher und Doll (beide M11) wurden im Ballwurf mit 43,50 Metern und 35 Metern Zweiter beziehungsweise Dritter.

Mit insgesamt drei Siegen bei der M11 war Jan Thümmel (LG Esslingen) erfolgreichster Akteur des Tages. Nach den 50 Metern (7,99 Sekunden) gewann der Esslinger auch den Ballwurf (44,00 Meter) und den Weitsprung (4,14 Meter). Schumacher kam mit 43,50 Metern auf Platz zwei, Doll mit 35 Metern auf Rang drei. Im Weitsprung reichten 3,84 Meter von Schumacher zu Platz vier.

Die Dreikämpfe der U10 gewannen bei der M9 Felix von Balduin vom TV Echterdingen (1 402 Punkte) vor Sören Butter (LG Teck/1 299), bei der M8 Tom Schumacher (LG Teck/1 298). Vierter wurde hier Samuel Schall (VfL Kirchheim/1 230).

Zweite Plätze für LG Teck-Teams

Die U10-Mannschaftswertung sicherte sich der TV Echterdingen vor der LG Teck (Sören Butter, Tom Schumacher, Lasse Kazmaier). Finja Braun (VfL Kirchheim) erzielte bei der W9 den vierten Platz, Franziska Buck (LG Teck) wurde bei der W8 Dritte. Das U10-Team der LG Teck mit Magdalena Buck, Zoe Mutschler und Nina Siegl erzielte hinter dem TSV Denkendorf Platz zwei. Vierte wurde die Mannschaft des VfL Kirchheim mit Finja Braun, Leni Fuchs und Ella Schäfer.Martin Moll

Anzeige