Lokalsport

Schwachstelle Angriff

Handball: Weilheimer Frauen verlieren Auftakt

Schlechter Saisonstart für die Bezirksliga-Handballerinnen des TSV Weilheim. Gegen den TV Reichenbach II setzte es eine 20:31-Heimpleite.

Weilheim. Die Reichenbacherinnen hatten den besseren Start, gingen schnell 2:0 in Führung. Trotz einer frühen Auszeit fanden die Weilheimerinnen nicht ins Spiel, sodass die Gäste auf 11:3 davonzogen. Die Gastgeberinnen ließen sich jedoch nicht unterkriegen, verkürzten den Rückstand dank einer eine guten Abwehrleistung und dreier Treffer auf 6:12. Allerdings hielt die gute Phase nicht lange an – beim 7:16 wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war das Spiel einigermaßen ausgeglichen, beide Teams erzielten Tore. Das Defizit bei den Weilheimerinnen lag im Angriff. Trotz einiger gut herausgespielter Chancen konnte der Ball im gegnerischen Tor nicht versenkt werden. Die TSVW-Frauen versuchten zwar, über schnelle und einfache Aktionen den Rückstand zu verringern, dennoch blieb eine Aufholjagd aus. So trennten sich die beiden Teams mit einem Endstand von 20:31.

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag um 18.15 Uhr gegen den TV Plieningen in Stuttgart-Plieningen statt, der zum Saisonauftakt spielfrei war.hb

TSV Weilheim: Sigel, Schwarz, Schmid, Kehrer (2), Barner (1), Bachofer, Schrägle, Böhm, (2), L. Attinger (3), L.-M. Attinger (3), Schubert (2), Stark (7/1)

TV Reichenbach II: Huschle (2), Lier (2), Klein (4), Graf (1), Fahnon(4), Maurer (3), Seiter (4), Zimmermann, Fucher (6/4), Horeth (2), Lauhmischer (3)

Anzeige