Anzeige
Lokalsport

Schwarzbauer und Böhm in der Schweiz auf Erfolgskurs

Mountainbike Beim Weltcup in Lenzerheide belegen die Teckfahrer die Plätze elf und 19.

Knapp 12 000 Zuschauer feuerten Luca Schwarzbauer und Co. an. Foto: Armin Küstenbrück

Lenzerheide. Mit dem siebten Platz beim Shorttrack am Freitagabend hatte Mountainbiker Luca Schwarzbauer (25) aus Reudern den Grundstein für ein erfolgreiches Wochenende gelegt. Zwar verlor er das Führungstrikot und liegt nun in dieser Spezialwertung nach fünf von neun Weltcups auf Rang drei. Mit dem Ergebnis vom Freitag durfte Schwarzbauer erneut am Sonntag vor fast 12 000 Zuschauern auf der Lenzerheide (Schweiz) aus der ersten Reihe starten und konnte mit dem elften Platz sein bislang zweitbestes Resultat über die olympische Distanz in dieser Saison einfahren. Schwarzbauer schlug im Sprint den Neuseeländer Anton Cooper, der wie immer für den europäischen Rennsommer seine Zelte in Kirchheim aufgeschlagen hat. Schwarzbauer zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis, „auch wenn ich heute nicht alles geben konnte.“ Der Sieg ging in einem dramatischen Finale erstmals an den Italiener Luca Braidot (Santa Cruz). ...

Ki r a asu ilhiemeW gteblee im ikTtro erd udthscene caftanlNotnasainhm ibe ned uFa2e-Ur3n als 19. ssertaml neien P0:atlT2pzo- shealrtt dei Aintneritbiu nhca edm