Lokalsport

Schwarzbauer unter den Top Ten

Jerusalem. Luca Schwarzbauer vom MTB Teck hat das dreitägige Mountainbike-Etappenrennen Epic Israel in den Jerusalem Mountains gemeinsam mit Lexware-Teamkollege David List auf Platz acht beendet. Auf den einzelnen Tagesetappen waren sie Sechste, Elfte und Zehnte geworden. Zu feiern hatte das Team auch den Gesamtsieg von Max Brandl und Georg Egger, die sich trotz Plattfuß auf der Schluss-Etappe souverän vor den Österreichern Karl Markt und Gregor Raggl durchsetzten.

Anzeige

Schwarzbauers Klub-Kollege Johannes Thumm aus Kirchheim war gemeinsam mit Julian Biefang aus Ettringen für das „Team Embrace The World Cycling“ in Israel am Start. Das Team fährt für ein Charity-Projekt, das Gelder und Radsport-Material für Länder sammelt, in denen Fahrräder Luxus-Güter sind.

Das Duo Thumm/Biefang beendete die drei Tage auf Platz 23, rund eineinhalb Stunden hinter den Siegern Brandl und Egger. „Ich war leider letzte Woche krank, ganz ohne Training geht es halt nicht. So musste ich die drei Tage immer leiden. Aber es war ein cooles Rennen“, resümierte Thumm.eg/Foto: Armin Küstenbrück