Lokalsport

Schwarzer Dezember trübt Erfolgsbilanz 2016

Das Jahr 2016 war mit Blick auf Tabellenplatz drei nach dem Ende der Hauptrunde das erfolgreichste in der Geschichte des Kirchheimer Basketballs nach der Vizemeisterschaft 2012. Trotz Erstrunden-Aus in den anschließenden Play-offs erwiesen sich die Knights vor allem in eigener Halle als nur schwer bezwingbarer Gegner, selbst für die Topteams in der Pro A.

Lediglich sechs Heimniederlagen mussten die Ritter saisonübergreifend im vergangenen Jahr einstecken. Die Erfolgsbilanz wird allerdings deutlich getrübt durch den Dezember. In den letzten Monaten des Jahres starteten die Kirchheimer mit nur einer Niederlage (am 9. Oktober in Gotha), blieben dann allerdings in vier Spielen hintereinander ohne Sieg. Den Beginn der Negativserie markierte am 3. Dezember das Heimspiel gegen die Gladiators aus Trier, in dem die Knights ihre erste Heimniederlage überhaupt in der laufenden Saison kassierten.bk


Anzeige