Lokalsport

SFD sind beim Kantersieger gefordert

Fußball Heute beginnt die dritte Runde des Bezirkspokals, unter anderem mit dem Dettinger Gastspiel in Linsenhofen.

Dettingen. Die Paarungen der dritten Runde im Fußball-Bezirkspokal verteilen sich auf zwei Tage. Am heutigen Dienstagabend sind vier Spiele angesetzt, die restlichen Begegnungen, darunter die der Teckvereine VfL Kirchheim, TSV Weilheim II und TG Kirchheim, finden am Donnerstag statt.

Bereits heute Abend spielen die SF Dettingen ab 19.30 Uhr beim B-Ligisten TSV Linsenhofen. Die Gastgeber gehen mit der Empfehlung des jüngsten 18:0-Ligaerfolgs gegen den TSV Owen II ins Rennen. Aber auch die Dettinger Elf von Spielertrainer Robin Jaksche ist derzeit gut drauf, konnte die letzten vier Punktspiele allesamt gewinnen. „Wir wollen in Linsenhofen unbedingt weiterkommen, aber der Punktspielbetrieb ist uns wichtiger“, sagt SFD-Abteilungsleiter Christian Renz, dessen Team im bisherigen Pokalwettbewerb das Losglück hold war. Bereits in der ersten (6:0 bei der SGM Ohmden/Holzmaden) und zweiten Runde (6:2 beim TSV Denkendorf II) hatte es der Teckklub mit B-Ligisten zu tun.

Obwohl die Dettinger wegen berufsbedingt abwesender Spieler nicht in Bestbesetzung werden antreten können, ist der A-Ligist haushoher Favorit. Alles andere als der souveräne Einzug ins Achtelfinale wäre aus Dettinger Sicht eine Blamage.kdl

Anzeige