Lokalsport

SFN gelingt kein Punktgewinn

Kirchheim. Schlechter Auftakt der Naberner Schachfreunde in der Bezirksliga B. Der SC Geislingen überrumpelte die SFN mit 6:2.

Trotz zweier kampflos gewonnenen Partien für Vogel und Tran gelang den SFN kein einziger Punkt. Die Partien von Schutte gegen Ströhle sowie von Köhler gegen Neuwirth wurden früh für Geislingen entschieden, sodass der 2:0-Vorsprung bereits schnell aufgeholt war. Danach errang Geislingen die Führung, als Alfred Kellers Stellung im Mittelspiel gegen Heinrich einbrach. Kurz darauf wurde Kandler von zwei schwarzen Zentrumsbauern gegen die Grundreihe gedrückt und mit Schwerfiguren leicht erledigt. Günter Keller hatte gegen Fleischer lange Raum- und Stellungsvorteil mit Weiß, der jedoch nicht siegreich umgemünzt werden konnte. Als letzter Naberner hielt sich noch Ilzhöfer gegen Kohn in einem ausgeglichenen Läuferendspiel, das er nach zähem Kampf jedoch verlor.

Nach dieser 2:6-Pleite muss Naberns Mannschaftsführer Tran die Mannschaft bereits nach dem ersten Spieltag auf einen harten Abstiegskampf einstellen.gk

Anzeige