Lokalsport

SG behauptet Platz eins der Landesliga

Volleyball Dettingen/Unterboihingen gewinnt zweites Spiel des neuen Jahres beim SV Gebrazhofen mit 3:1.

Leutkirch. Wie erwartet war es gegen den Sportverein aus dem Leutkicher Teilort eine schwerere Aufgabe, als die Woche zuvor gegen das Verbandsstützpunktteam aus Friedrichshafen. Dennoch starteten die Gäste gut in die Partie, konnten einen komfortablen Vorsprung herausspielen und den ersten Satz 25:18 gewinnen. In Durchgang zwei schlichen sich aber zunehmend Eigenfehler ins Spiel, die dem SVG zum knappen 25:23-Satzsieg verhalfen.

Auch der dritte Durchang startete alles andere als gut für die SG. Beim Stand von 11:16 musste Trainer Christoph Sick seine zweite Auszeit nehmen. Im Anschluss drehte sein Team den fast schon verloren geglaubten Satz und konnte ihn mit vier Punkten Vorsprung gewinnen. Wieder in alter Stärke, ließ die SG im vierten Satz nichts mehr anbrennen und gewann deutlich mit 25:16.

Nach dem zweiten Sieg des Jahres behauptet die Spielgemeinschaft die Tabellenführung der Landesliga. Bevor es am 4. Februar zum Spitzenduell mit dem zweitplatzierten TSV Bad Saulgau kommt, treten die Herren der SGDU bereits am morgigen Donnerstag im Viertelfinale des Verbandspokals gegen den Regionalligisten SV Fellbach II an. Als letzter verbliebener Landesligist hoffen die Männer auf einen ähnlich guten Tag wie im Dezember, als die ebenfalls in der Regionalliga spielende SG MADS Ostalb 3:2 bezwungen wurde. Anpfiff ist morgen um 19.30 Uhr in der Sporthalle am Berg in Wendlingen.leh

SG Dettingen/Unterboihingen: Babinger, Benz, Dokla, Frank A., Frank T., Hommel, Hummel, Keck, Kiedaisch, Krenn, Lehmann, Melzer, Metzenthin, Scheibe

Anzeige