Lokalsport

SG feiert den ersten Dreier der Saison

Volleyball Die SG Volley Neckar-Teck gewinnt 3:0 beim SV Remshalden und klettert in der Oberligatabelle auf Platz acht.

Remshalden. Jubel bei den Oberliga-Volleyballern der SG Volley Neckar-Teck. Im ersten Auswärtsspiel beim SV Remshalden gewann der Aufsteiger nach einer unglaublichen Aufholjagd im dritten Satz mit 3:0.

Dabei war die SG personell geschwächt mit nur acht Spielern im Remstal angetreten. Dennoch erhoffte sich die Mannschaft um Urlaubs-Rückkehrer und Mannschaftskapitän Michael Melzer einen Sieg beim SVR, der vergangene Saison nur knapp dem Abstieg entgangen war.

Zu Beginn der Partie entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Satzpunkt. Dabei hatte die SG am Ende des ersten Durchgangs das bessere Händchen und entschied den Satz mit 28:26 für sich. Engagiert starteten die Männer der Vereine aus Dettingen, Unterboihingen und Nürtingen auch in Durchgang zwei und konnten sich dabei deutlich von den Hausherren absetzen. Mit zwölf Punkten Unterschied hatten die Männer vom Remstal dem Aufsteiger nichts entgegenzusetzen. Erst im dritten Satz zeigten die Remshaldener, dass man in der Oberliga keinen Gegner abschreiben darf. Trotz des 0:2-Satzrückstands fanden die Gastgeber wieder ihren Rhythmus. Bei der SG hingegen lief bis zum 18:24 nicht mehr viel zusammen.

Metzenthin bläst zur Aufholjagd

Erst als SG-Angreifer Timo Metzenthin an den Aufschlag kam, wendete sich das Blatt. Kurz vor einem drohenden Satzverlust schlug Metzenthin acht Aufschläge über das Netz, die entweder direkt zum Punkt führten oder so gefährlich waren, dass es dem SV Remshalden nicht gelang, den Ball selbst zu verwandeln. Nachdem der schon verloren geglaubte Satz gedreht war, und der Schiedsrichter die Partie abgepfiffen hatte, war der erste Sieg der laufenden Saison für die SG unter Dach und Fach. Mit nun drei Punkten liegt das Team auf Tabellenplatz acht.

Die Chance auf weitere Zähler gibt es bereits am kommenden Wochenende - und dann sogar gleich doppelt. Am Samstag ist die Auswahlmannschaft des VLW-Stützpunkts aus Friedrichshafen zu Gast in der Dettinger Sporthalle. Ab 19 Uhr empfangen die Herren die Nachwuchstalente des Volleyballverbands. Am Sonntag treten die Spieler dann um 16 Uhr beim TSV G.A. Stuttgart III an. Am Doppelspieltag also winkt der SG bei einer reichen Punkteausbeute ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt.leh

Anzeige