Lokalsport

SG-Frauen wollen es wissen

Handball-Bezirksliga Die Lenninger Frauen wollen im Heimspiel noch einmal zeigen, welches Potenzial in ihnen steckt.

Lenningen. Im letzten Heimspiel der Handball-Bezirksligasaison empfangen die Frauen der SG Lenningen mit dem TV Altbach einen Gegner, den man bei der letzten Begegnung nur mühevoll mit einem knappen 17:16 bezwingen konnte. Heute um 18 Uhr wollen die SG-Mädels noch mal alle Kräfte mobilisieren, um den TVA in die Schranken zu weisen.

Das Hinspiel Anfang Dezember begann mit deutlichen Vorteilen für die SG, die durch Treffer von Schmid und Tegethoff schnell mit 5:0 davonzog. Doch dann folgte eine dreizehnminütige Torflaute des SG-Angriffs. Glück für die Lenningerinnen - auch im Altbacher Spiel war mächtig Sand im Getriebe, sodass die SG mit einer knappen 7:4-Führung in die Pause gehen konnte. In der zweiten Hälfte entwickelte sich die Partie zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem die SG-Spielerinnen eine knappe Eintoreführung über die Zeit retten konnten.

Für das heutige Aufeinandertreffen haben sich die Lenninger Damen vorgenommen, die Konzentration über die komplette Spieldauer aufrecht zu erhalten und aus einer geschlossenen Abwehrleistung heraus zu kontern. Personell ist die SG solide aufgestellt und kann auf alle Spieler, bis auf Katja Schur, zurückgreifen.sus

So Wollen sie spielen

SG Lenningen: Fiegenbaum, Susset - Bem, Blocher, Gratz, Kazmaier, Klein, Ringelspacher, Schilling, Schmid, Tegethoff, Wannenwetsch, Weber

Anzeige