Lokalsport

SG nimmt vierten Anlauf

Handball Lenningens Frauen hoffen in Wernau auf ersten Rückrundensieg.

Lenningen. Es geht um die ersten Punkte in der Rückrunde und es geht darum, Bezirksligaplatz drei nicht aus den Augen zu verlieren: Die Handballerinnen der SG Lenningen stehen in Wernau morgen unter Erfolgsdruck. Nach drei Niederlagen im neuen Jahr hintereinander ist man in Lenningen auf der Suche nach der alten Form.

Verbesserungen vor allem im Angriffsspiel standen während der zweiwöchigen Faschingspause deshalb im Fokus. Beim letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften waren vor allem Wille und Hartnäckigkeit der SG beim 19:14 Heimsieg der Schlüssel zum Erfolg. Trotzdem war die torarme Partie lange Zeit völlig ausgeglichen. Diesmal will die SG schon früher für klare Verhältnisse sorgen. Der Respekt vor dem HC Wernau, der mit einem ausgeglichenen Punktekonto Platz sieben belegt, ist dennoch groß. Zumal SG-Trainerin Nicole Schmid am Sonntag auf ihre beiden Stammkräfte Larissa Blocher und Susi Kazmaier verzichten muss. Dafür stößt Sabrina Klein wieder frisch erholt zur Mannschaft hinzu. sus

So wollen sie spielen

SG Lenningen: Fiegenbaum, Susset -Gratz , Klein , Ringelspacher, Schilling, Schmid, Schur, Tegethoff , Wannenwetsch, Weber

Anzeige