Lokalsport

SGEH mit gelungenem Saisonauftakt

Erkenbrechtsweiler. Fußballbezirksligist SGEH hat das erste Saisonspiel mit 4:1 gegen den 1. FC Donzdorf gewonnen. Nach 0:1-Rückstand zur Halbzeit wurde das Spiel im zweiten Abschnitt gewonnen.

Das Spiel begann schlecht für die SGEH. Bereits nach sechs Minuten war Alexander Simperl nach langem Diagonalball der Gäste im Strafraum zu frei und vollendete eiskalt zum 0:1. Anschließend wurde die SGEH besser und kam auch zu einigen Chancen, war aber vor dem Tor letztendlich nicht zwingend genug. So wurden beim Stand von 0:1 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause spielte die SGEH munter weiter und belohnte sich mit Toren. In der 54. Minute flankte Marcel Gutbrod von links und Marco Parrotta vollstreckte per Direktabnahme zum 1:1. Nur zwei Minuten später wurde Stürmer Marco Parrotta im Strafraum zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter gab Elfmeter. Marc Theimer konnte zur 2:1-Führung verwandeln. Der nächste Höhepunkt folgte in der 69. Minute. Nach einem langen Eckball köpfte Parrotta parallel zur Torlinie wieder in die Mitte und Florian Lenuzza köpfte frei stehend zum 3:1 ein. Nun versuchte Donzdorf nochmals alles und kam auch stärker auf. So konterte die SGEH nochmals über Theimer und dessen Querpass vollendete Parrotta zum 4:1-Endstand. So belegt die SGEH nach dem ersten Spieltag den dritten Platz hinter dem TSV Deizisau und der SGM T/T Göppingen.fl

SGEH: Kammerer – D. Weger, Lenuzza, Kronewitter, Gutbrod – Kamradek, Demir (80. Cobankara), Oswald (88. Theiss), Theimer, M. Weger (54. Lude) – Parrotta

FC Donzdorf: Schöffel – Vetter (78. Mannhardt), Adamek, Andres, Ponomartschuk – J. Szenk (78. Kolb), Schmid, M. Szenk, Skrobic – Wiedmann, Simperl (58. Gedik)

Tore: 0:1 Simperl (6.), 1:1 Parrotta (52.), 2:1 Theimer (54./Foulelfmeter), 3:1 Lenuzza (69.), 4:1 Parrotta (87.)

Gelbe Karten: Kamradek, Oswald, Lude – Ponomartschuk

Schiedsrichter: Jan Lang (Weidenstetten)

Zuschauer: 100

Anzeige