Lokalsport

SGEH mit guten Ansätzen

Lenningen. Im ersten Testspiel der Vorbereitung ist Fußball-Bezirksligist SGEH zu einem 2:2 (1:2) gegen den Landesligavertreter TSV Oberensingen gekommen. SGEH-Trainer Dieter Hiller war trotz allem nicht ganz zufrieden: „Wir haben einiges gut gemacht, aber auch vieles nicht richtig. Wir haben noch viel Arbeit vor uns.“

Beide Mannschaften boten sich zu Beginn einen offenen Schlagabtausch mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Der Landesligist war vor allem spielerisch besser. „Läuferisch konnten wir mithalten“, meinte Hiller. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste mehr vom Spiel, ohne zu klaren Torchancen zu kommen. Der Oberensinger Jarryd Schwarz traf in der 79. Minute mit seinem Foulelfmeter nur den Pfosten. SGEH-Neuzugang Nick Kuchenbecker vom SV Hülben erzielte beide Tore für den Bezirksligisten und hatte damit einen Einstand nach Maß.

Auch Bezirksligakonkurrent VfL Kirchheim bestreitet am morgigen Dienstag ab 20 Uhr sein erstes Testspiel gegen den Verbandsligisten FC Heiningen. Für VfL-Trainer Michel Forzano der richtige Auftaktgegner: „Wir wollen gegen den Ball arbeiten und erwarten ein laufintensives Spiel.“ kdl

Anzeige