Lokalsport

SGEH: Prestige und drei Punkte

FCF unterliegt im Bezirksliga-Derby mit 1:2

Viel Kampf und drei Punkte für die Gäste: Die Spielgemeinschaft Erkenbrechtsweiler-Hochwang hat das Lokalderby in der Fußball-Bezirksliga gegen den FC Frickenhausen mit 2:1 gewonnen.

Frickenhausen. Zu Beginn des Spiels hatte Frickenhausen deutliche Vorteile in der Spielanlage und folgerichtig auch mehr Ballbesitz. Kevin Sen hatte in der 8. und 11. Minute auch zwei gute Chancen, doch er scheiterte zunächst an SGEH-Keeper della Malva und später am Quergebälk. Nach 20 Minuten wurde das Spiel ausgeglichener, da sich die Gäste nun besser auf die Spielweise der Frickenhausener einstellten. In der 25. Minute fiel dann das 1:0 für die Gäste, nachdem Tim Müller einen schönen Pass in die Schnittstelle gespielt hatte und Dennis Oswald alleine vor Dravetz nur noch einzuschieben brauchte. Nach 34 Minuten die nächste größere Chance für die SGEH, als ein Kopfball von Florian Lenuzza nur Zentimeter am Pfosten vorbei strich.

Anzeige

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erwischten nun die Gäste von der Alb den besseren Start. Daniel Monteiro-Moreira setzte erneut Oswald in Szene und der überraschte Dravetz mit einem Schuss aus spitzem Winkel zum 2:0 (47.). Doch es dauerte nur zehn Minuten, ehe Frickenhausen der Anschlusstreffer gelang. Coskun Isci setzte sich über rechts durch und Kevin Sen drückte seine Vorlage aus drei Metern über die Linie. Das Spiel war wieder offen und blieb spannend. Ein hart umkämpftes Lokalderby, in dem Frickenhausen nun wieder mehr Ballbesitz hatte. Bis auf einen Freistoß von Isci, den della Malva gut hielt, konnte sich der FCF aber keine nennenswerte Chance mehr herausspielen. Die SGEH war dem 3:1 näher als die Gastgeber dem Ausgleich. Dennis Weger scheiterte nach 70 Minuten alleine vor Dravetz.

Kurz vor Schluss scheiterte dann Osman Cobankara noch am Pfosten. Hakan Demir traf im Nachschuss einen Abwehrspieler auf der Linie. Der zweite Nachschuss von Martin Kamradek wurde in letzter Sekunde geblockt. Nach spannenden Schlussminuten konnte die SGEH dann über den wichtigen 2:1 Sieg im Derby jubeln.fl

1. FC Frickenhausen: Dravetz - Lernhart, Mayer, Umutlu, Jost (79. Schulze) - Gutjahr (84. Schellander), Isci, Rothweiler, Bajorat - Berehndt, Sen (77. Novovic)

SGEH: Della Malva – M. Weger, Lenuzza, Müller, D. Weger – D. Turan, Kamradek – Theimer (82. Stöcker), Demir, Oswald (72. Lude) - Monteiro-Moreira (64. Cobankara (89. Gutbrod))

Schiedsrichter: Pascal Lacmann (Ulm)

Tore: 0:1/0:2 Oswald (25./47.), 1:2 Sen (57.)

Gelbe Karten: Isci, Gutjahr - M. Weger, D. Turan, Cobankara, Oswald

Zuschauer: 150