Lokalsport

SGEH verliert letztes Spiel der Saison

Erkenbrechtsweiler. Im letzten Saisonspiel der Fußballbezirksliga hat die SGEH mit 1:2 gegen den VfB Reichenbach verloren. Dabei hatte das Spiel eigentlich gut für die SGEH begonnen. Nach mehreren Pässen legte Osman Cobankara ab, und Marco Parrotta schlenzte den Ball sehenswert aus 20 Metern in den Winkel – 1:0. Parrotta hatte in der ersten Halbzeit die größte SGEH-Chance, als er aus gleicher Position wie beim 1:0 knapp drüber schoss. Reichenbach dagegen wusste offensiv durchaus auch zu gefallen und kam auch relativ schnell zum Ausgleich. Nach einer Flanke lag der Ball plötzlich vor den Füßen von Tobias Simon, und der schob aus zehn Metern zum 1:1 ein (17.). Zehn Minuten vor der Pause ging Reichenbach in Führung. Simon wurde in klarer Abseitsposition angespielt, war dadurch frei vor della Malva, lief an ihm vorbei und schob ein.

Nach der Pause baute die SGEH immer größeren Druck auf. Doch die entscheidenden Pässe in den Strafraum kamen lange Zeit nicht an, und so hatten zunächst Attorre und später Parrotta nur Chancen durch Distanzschüsse. In der 80. Minute dann die größte Chance für die SGEH, Martin Kamradeks Schuss aus 25 Metern wurde stark abgefälscht, Kurossy lenkte den Ball an die Latte, und Dennis Oswald schoss den Abpraller aus drei Metern über das fast leere Tor. In der 90. Minute hatte Oswald nach Doppelpass mit Hakan Demir nochmal eine gute Chance, doch er scheiterte an Kurossy. In der letzten Aktion des Spiels wurde Giancarlo della Malva in seinem vorerst letzten Spiel für die SGEH unglücklich vom Stollen eines Gegners eine tiefe Schnittwunde zugefügt, sodass er direkt ins Krankenhaus kam.fl

SGEH: della Malva – Schaupp (77. Theiss), M. Weger, Lenuzza, Gutbrod (44. D. Weger) – Kamradek, Cobankara (60. Demir), Oswald, Theimer – Parrotta, Attorre (80. Lude)

VfB Reichenbach/Fils: Kurossy – Ülker, Orhan, Simon, Hermann, Böhringer (60. T. Fotarellis), Konyali (79. Petruzzelli), Schmitz, Weiß (88. Kuhnert), A. Fotarellis (63. Konnerth), Eckert

Tore: 1:0 Parrotta (11.), 1:1, 1:2 Simon (17., 36.)

Gelbe Karten: Gutbrod, D. Weger, Kamradek, Parrotta – Schmitz, Vöhringer, Fotarellis, Orhan, Ülker

Schiedsrichter: Arton Rexhaj (Reutlingen)

Zuschauer: 90

Anzeige