Lokalsport

SGM-Nachwuchs in Zwischenrunde

Reutlingen. Die C- und D-Jugend-Fußballerinnen der SGM Wendlingen/Ötlingen dürfen weiter vom großen Coup träumen. Die Vorrunde der WFV-Hallenmeisterschaft in Reutlingen haben beide Teams erfolgreich gemeistert und müssen nun am Sonntag wieder ran - in der Zwischenrunde treten die SGM-Mannschaften in Kornwestheim (Sporthalle Ost) an. Die D-Juniorinnen kämpfen ab 10 Uhr um den Einzug in die Endrunde (19. Februar, Plaisirhalle Backnang), die C-Juniorinnen sind um 14 Uhr dran.

In Reutlingen mussten sich die C-Juniorinnen allerdings strecken, um sich als Gruppenvierter für Kornwestheim zu qualifizieren. Bis zum letzten Spiel standen zwei 3:0-Siege und zwei 0:1-Niederlagen zu Buche, und gegen den Hintermann SV Oberndorf musste ein Punkt her, um die Zwischenrunde zu erreichen. Mit einem 0:0 gelang dies auch.

Souveräner lösten die D-Mädchen aus Wendlingen und Ötlingen ihre Aufgabe. Mit drei Siegen und einem Remis ging es im abschließenden Match gegen die SGM Neubulach/Berneck-Zwerenberg um den Gruppensieg. Die 1:2-Niederlage ließ sich da locker verschmerzen.uba

Anzeige