Lokalsport

SGM verteidigt den Vorsprung an der Spitze

Kirchheim. An der Spitze der Staffel 3 in der Regionenliga bleibt alles beim Alten: Die Fußballerinnen der SGM Wendlingen/Ötlingen haben mit einem 2:0-Heimerfolg im Derby gegen den TB Neckarhausen ihren Sieben-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze auf Verfolger VfB Ellenberg verteidigt.

In einer von Anfang an ausgeglichenen Begegnung hatte die SGM mehr Spielanteile, aber keine klaren Torchancen. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurden die Gastgeberinnen dann torgefährlicher. Alina Witzler gelang mit einem satten Schuss nach einer Hereingabe von Valerie Ziemsky das 1:0 nach einer Stunde Spielzeit.

Danach wurde der Turnerbund offensiver und drängte auf den Ausgleich. Doch die Gastgeberinnen antworteten mit dem zweiten Treffer in der 70. Minute. Anna Haußmannn eroberte sich den Ball 30 Meter vor dem Tor, lief alleine aufs Tor zu und ließ sich die Chance zum 2:0 nicht nehmen. Das war die Entscheidung. Danach spielte die SGM routiniert die Uhr herunter. Der Tabellenführer aus Wendlingen und Ötlingen geht nun mit sieben Punkten Vorsprung in die bevorstehende englische Woche. Am kommenden Sonntag kommt es in der Regionenliga zum Spitzenspiel bei Verfolger VfB Ellenberg. Davor bestreitet die SGM am Donnerstag das Endspiel um den Bezirkspokal gegen den FV Faurndau. Anpfiff in Donzdorf ist um 18 Uhr.us

SGM: Kurutz, Wager(59min Kopatsch), Fischer, Schaible, Retter(75. Faßbender), Haußmann, Stenzel, Vogel, Ziemsky, Witzler (82. Klopp), Bestenlehner

Anzeige