Lokalsport

Sieg am Ende verschenkt

Basketball Die U18 des VfL gibt gegen Schwenningen Vorsprung aus der Hand.

Kirchheim. Gegen Landesliga-Tabellennachbar BV Villingen-Schwenningen war für die U18 der VfL-Basketballer ein Sieg möglich. Am Ende verloren die Kirchheimer jedoch hauchdünn mit 65:67. Die Gäste, zuvor in sieben Spielen viermal erfolgreich, mussten auf Topscorer Christian Okolie verzichten, der VfL mit Jannik Sigel, Ismael Karahan und Tiziano Palmieri gleich auf drei seiner besten Werfer. Dennoch führten die Kirchheimer fast das gesamte Spiel über. Der Start ins dritte Viertel jedoch misslang (35:40). Der VfL eroberte die Führung zwar zurück (61:51/35.), doch plötzlich klappte vorne nichts mehr. Drei Ballverluste in der Schlussphase besiegelten die knappe Niederlage.ut

Anzeige

VfL Kirchheim: Bakija, Gere (4), Haziri (21/3), Raichle (8/1), Reinhardt (16), Ristic, Schäfer (6), Ulucay, Voulgaridis, Wanzek (10/1).