Lokalsport

Silber für die Senioren des VfL Kirchheim

Tischtennis Hummel, Holzer und Raichle werden Zweite bei den Team- Landesmeisterschaften in Gaggenau.

Jürgen Raichle, Klaus Hummel und Markus Holzer (von links) freuen sich über Silber.Foto: pr
Jürgen Raichle, Klaus Hummel und Markus Holzer (von links) freuen sich über Silber.Foto: pr

Gaggenau. Bei den baden-württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Herren 40 im badischen Gaggenau hat die Tischtennis-Mannschaft des VfL Kirchheim am Ende noch Silber geholt. Gleich zu Beginn musste das Teckteam mit Klaus Hummel, Markus Holzer und Jürgen Raichle gegen den Favoriten TB Untertürkheim an die Platten, der zuvor bereits die TG Donzdorf mit 4:0 deklassiert hatte. „Unsere Aufstellungstaktik ging ziemlich in die Hose“, musste Teamkapitän Klaus Hummel, der gegen den Abwehrspieler Basaric als Einziger am Sieg schnupperte, hinterher feststellen. Holzer war gegen den Oberliga-Topspieler Florea ohne Chance während Raichle gegen Djordevic zumindest die ersten Sätze ausgeglichen gestalten konnte. Nach dem Doppel stand ein klarer 4:0-Sieg für den späteren Turniersieger aus Untertürkheim, der auch im dritten Spiel keinen Punkt mehr abgab.

Im Kampf um Silber wurde es dann richtig spannend. Nach einem 3:4 gegen Donzdorf hatte der VfL aufgrund der Resultate in den anderen Begegnungen gegen den TTC Langewinkel weiterhin alle Chancen auf Platz zwei. Der VfL benötigte dafür mindestens einen 4:2-Erfolg. Wegen der fortgeschrittenen Zeit wurde an drei Platten gleichzeitig gespielt. Hummel gewann sein Einzel in vier Sätzen und nur 17 Minuten gegen Gebert. Sowohl Raichle als auch Holzer punkteten zum 3:0-Zwischenstand. Mit einer konzentrierten Leistung sorgten dann Hummel und Holzer im Doppel für den 4:0-Sieg, der die Vizemeisterschaft bedeutete.kh

Anzeige